Innovationen sind die Triebkräfte für Wachstum, Beschäftigung, sozialen Zusammenhalt und Schutz der Lebensgrundlage für einen Wirtschaftsstandort. Diese hängen davon ab ob es gelingt neues Wissen zu generieren neues Know-How kreativ zu nutzen und diese in erfolgreiche Produkte, Verfahren und Dienstleistungen umzuwandeln.

Deshalb setzen wir uns als Wirtschaftsjunioren dafür ein die Innovationsfähigkeit und -performance zu steigern indem wir Vernetzen und Innovationen bekannt machen. Damit wollen wir einen Beitrag leisten zur sächsischen Innovationsstrategie indem wir mit unseren Projekten den Gedanken der Innovationskultur in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft stärken.

Wir wollen die sächsische Gründerkultur  stärken und Sachsen als Geburtsstätte herausragender Produkte und Dienstleistungen bekannt machen. Unser Ziel ist, Innovationen, egal welcher Art aus Universitäten und direkt aus der Wirtschaft den Rückenwind zu verleihen, den sie brauchen, um erfolgreich Ihren Weg in die Welt zu gehen.

Der Arbeitskreis Innovation befasst sich mit den Themen Innovationskraft und Innovationskultur in Unternehmen, Vernetzung interessierter Kreise,
Veröffentlichung und Verbreitung von innovativen Vorhaben in der Region Dresden.

Unsere aktuellen Projekte

#arbeitzukunft, das Schüler-Wirtschaft-ThinkCamp zum Thema „Wie wollen wir in Zukunft zusammen arbeiten?“ – Gemeinschaftsprojekt mit dem AK Politik und Gesellschaft

Im Rahmen einer 1,5 tägigen Veranstaltung soll gemeinsam mit Schülern und Vertretern aus Unternehmen in einem offenen Rahmen ein Austausch stattfinden bei dem gemeinsam innovative Lösungsansätze zu unternehmerischen Fragestellungen entwickelt werden sollen. Daneben ist dient der Austausch dazu den Schülern die Möglichkeit zu geben Ihre Fragen an Unternehmen zu stellen und einen Einblick in Berufsbilder zu erhalten und Ihre Vision der Arbeit in der Zukunft zu schildern. Dabei soll es um Fragestellungen gehen wie: Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Was macht Digitalisierung mit uns? Was denken junge „digital natives“ über „veraltete“ Arbeitsstrukturen? Wie und wo wollen wir arbeiten? Was spielt Nachhaltigkeit für eine Rolle? Was ist mit Karriere? Das Projekt findet im Rahmen der New Work Woche vom 11.17.11.2019 statt.

Ansprechpartner ist Roland Nette roland.nette@wj-dresden.de