Am 26. Januar 2019 war es so weit: Die sächsischen WJ-Kreise haben sich in Chemnitz zum „Kick-off“ getroffen.

Ziel dieser Veranstaltung war es, gegenseitig Einblick in die diesjährigen Projekte und Veranstaltungen zu erhalten, Inspiration und Schnittmengen für folgende Projekt mitzunehmen und landesweite Synergien zu nutzen bzw. anzustoßen.

Die Vertreter aus den WJ-Kreisen Chemnitz, Freiberg, Dresden, Zwickau, Bautzen und Görlitz

Also, liebe Wirtschaftsjunioren, ein Ausflug nach Sachsen, wo bekanntlich die hübschen Mädels auf den Bäumen wachsen, lohnt sich ja immer. Aber dieses Jahr ganz besonders: 

Zum Beispiel zu den WJ Freiberg, die auch in diesem Jahr wieder ihren „Freiberger Wirtschaftsball“ durchführen und zu den WJ Leipzig, die mit ihrem Projekt „Mentyou!“ erfahrenes und junges Unternehmertum zusammenbringen. Oder zu uns nach Dresden, wo wir uns dieses Jahr intensiv mit der Lokalpolitik beschäftigen und bei einer Art Stammtisch mit einigen Lokalpolitikern ins Gespräch gehen. Als Unternehmer wirken wir mit unseren Visionen auf Außenstehende manchmal wie Außerirdische. Und was brauchen Außerirdische? Richtig, ein UFO. Darum kümmern sich auch in diesem Jahr wieder die WJ-Kreise Bautzen & Görlitz mit ihrem Unternehmerforum Oberlausitz, wo sie die Wirtschaft der Region zusammenbringen und sich gemeinsam aktuellen Themen widmen.

Die WJ Chemnitz lenken ihr Hauptaugenmerk dieses Jahr auf ihr Projekt „Börsentag“, wobei sie einen Tag an der Hochschule mit Vorträgen und einer Messe mit ca. 30 Ausstellern auf die Beine stellen und die WJ Zwickau widmen sich wieder dem bundesweiten Projekt „WWW“ (Wirtschaftswissen im Wettbewerb), wo es darum geht, in den Schulen wirtschaftsnahen Unterricht zu promoten und einen Wissenstest durchzuführen. Also, ganz schön was los bei uns in Sachsen!

„Der Erfahrungsaustausch mit anderen sächsischen Kreisen war auch über die Jahresplanung hinaus sehr spannend, neben regionalen Herausforderungen und den dazu praktizierten Lösungsansätzen, ging es auch um gemeinsame Kommunikationsstrategien. So findet ihr zukünftig alle Veranstaltungen der WJ-Kreise noch schneller und gebündelt in den Facebookveranstaltungen der WJ-Sachsen“, äußert sich Marcus Pientka (stellv. Kreissprecher WJ DD) zum Kick-off.

Nach dem offiziellen Teil haben einige Wirtschaftsjunioren die Möglichkeit genutzt, um sich mit WJ der anderen Kreise zu Vernetzen und sich noch einem ausführlichen Kaffeeklatsch hingegeben. Das war wieder ein Tag voller WJ-Spirit – wir freuen uns aufs gemeinsame Anpacken!

Text: Caroline Grafe

Bild: Raphael Steinbock