Das Projekt „Unternehmertum macht Schule“ der Wirtschaftsjunioren Dresden bringt Schüler*Innen und Lehrer*Innen mit jungen Unternehmer*Innen zusammen.

Die Unternehmer erzählen über ihren Werdegang, ihre Erfahrungen und Herausforderungen, während die Schüler fragen zu Führungsthemen, Gründung, Businessplan oder Motivation von Mitarbeitern stellen.

Das Landesgymnasium St. Afra

Ende November war Tobias Gruber, Arbeitskreisleiter Unternehmertum, zu Gast im Landesgymnasium St. Afra in Meißen. Mit der Arbeitsgruppe „Business & School“ sprach er über Unternehmensgründung als Innovationsmotor, die Herausforderungen am aktuellen Arbeitsmarkt und den Schülerwettbewerb „business@school“. In der anschließenden Fragerunde kamen viele Nachfragen zu Wettbewerbsfähigkeit, Unternehmenskultur und Leistungsanreizen von den Schülern.

Dieses Treffen war ein toller Austausch für beide Seiten, der fortgeführt werden soll.

Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Schülern der 9.-11. Klassen zusammen und möchte Wirtschaftsthemen in die Schule bringen.

Text: Tobias Grober

Bild: Tobias Gruber