Gebannte Stille im Raum: „Wer für den Antrag ist, die Mitteldeutsche Regionalkonferenz 2021 in Dresden durchzuführen, hebe bitte jetzt die Hand.“ Kurze zögern, die ersten Hände erheben sich, am Ende hat der Kreis Dresden einstimmig den Antrag angenommen.

Und damit hat der Kreis Dresden ein neues Großprojekt. Drei Tage und zwei Nächte lang werden ca. 350 Wirtschaftsjunioren aus der Region Mitteldeutschland sich zum gemeinsamen Austausch und persönlicher Weiterentwicklung in Dresden treffen. Erfahrungen hat der Kreis genügend, nicht nur als rege Teilnehmer an Regional- und Bundeskonferenzen, sondern auch in der Ausrichtung von Konferenzen. Doch es soll keine Konferenz der WJ Dresden alleine werden, wir wollen bei der Konferenz auch die anderen sächsischen Kreise einbinden.

Anne Meinhardt und Sebastian Nieland bilden die Spitze des Orga-Teams

Besonders deutlich wurde dies beim Kick-Off für das Kernteam und alle interessierten Mitglieder am 19. Oktober. Neben den vielen Dresdner Teilnehmern waren aus Mitglieder aus den Kreisen Chemnitz, Bautzen und Zwickau vertreten. In einem vierstündigen Workshop wurden die ersten organisatorischen Rahmenbedingungen geklärt.

Wer möchte sich in welchem Bereich engagieren? Wie organisieren wir uns als Team allgemein? Welche Erwartungen haben wir an uns selbst? Welche Botschaften wollen wir mit der Konferenz senden? Welche Meilensteine können wir schon fixieren?

Es wurden nicht nur Fragen gestellt, sondern auch Antworten gegeben. Die Teamstruktur wurde flexibel über Stickey Notes geklärt, zum Thema Arbeitsorganisation gab es einen kurzen Impulsvortrag durch die Konferenzleitung, konzeptionelle Ideen wurden in einer großen Brainstorming-Runde gesammelt und die Meilensteine in den einzelnen Projektteams auf einem Flipchart visualisiert.

Neben der vielen Arbeit kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Ja, es gibt eine offizielle Cat-Content-Beauftragte. Denn wir dürfen eines nicht vergessen: Alle Beteiligten organisieren diese Konferenz ehrenamtlich in ihrer Freizeit!

Und wer jetzt Lust bekommen hat, gleich mitzumachen oder einfach mal reinzuschnuppern, ist herzlich eingeladen.

Text: Anne Meinhardt & Sebastian Nieland

Bilder: Anne Meinhardt