Wir haben Caroline besucht und sie gefragt, warum sie neben ihrem Hauptjob, freiwillig, zusätzliche (unbezahlte) Arbeit im Verein übernimmt.

Dabei bekamen wir auch tiefe Einblicke in die Aufgaben und Ziele des Arbeitskreises Kommunikation.

Caroline Grafe

Wer bist du und warum bist du bei den Wirtschaftsjunioren Dresden Mitglied?

Ich bin Caro: Eine 30 jährige Urdresdnerin voller Ideen und Abenteuerlust. Neben Familie, Freunden und Genuss, schlägt mein Herz für meine Heimatstadt! In allen Facetten. Eine Stadt ist immer das, was ihre Bewohner aus ihr machen. Und ich möchte Dresden aktiv mitgestalten – deswegen bin ich 2016 auch Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren Dresden geworden. 

Wie bist du zum Arbeitskreis (AK) Kommunikation gekommen und wieso leitest du ihn jetzt?

2017 hat mich der damalige Kreissprecher, Erik, als Hilfsschreiberling für den Blog „geworben“. Ich war bis dahin im AK Bildung unterwegs und habe einfach links und rechts die Fühler ausgestreckt, wo ich noch etwas unterstützen kann. Einmal Blut geleckt, bin ich dann gleich komplett in den AK Kommunikation gewechselt und habe 2018 Thomas bei seiner Arbeit als AK-Leiter unterstützt. Als stellv. AK-Leiterin gab es da für mich tiefere Einblicke in den Verband und in die Arbeit des Vorstands, als ich sie vorher hatte. Und auch Erkenntnisse: Wie komplex es ist, einen Verband von der Größe am Laufen zu halten und auf wie vielen – oder besser: wenigen – Schultern einige Aufgaben lasten. Und genau an diesem Punkt habe ich entschieden, einen Schritt weiter zu gehen und als Arbeitskreisleiterin Verantwortung zu übernehmen – ich möchte so meinen Beitrag dazu leisten, dass unser Kreis bekannter wird und wächst.

Für mich ist wichtig, dass wir uns gegenseitig bei der ehrenamtlichen Arbeit unterstützen. Das bedeutet für mich auch, dass ich Unterstützung anbiete, wenn ich sehe, dass ein anderer sie gebrauchen kann. Schließlich engagieren wir uns alle ehrenamtlich bei den WJ und das sollte meiner Meinung nach in erster Linie Spaß machen. Schließlich opfert hier jeder die Zeit, die er auch mit seiner Familie oder auf dem Sportplatz verbringen könnte …

Was sind die wichtigsten Ziele/ Aufgaben im AK? 

Kontinuierlich den Blog füttern! Wir möchten unsere Sponsoren vorstellen, zeigen, welche Projekte wir umsetzen und erzählen, welche Konferenzen wir besuchen. Warum? Weil viele pot. Mitglieder uns (noch!) nicht kennen.

Wie organisiert ihr euch? Trefft ihr euch persönlich, nutzt ihr Skype oder Telefonkonferenzen? 

Wir treffen, mailen uns und telefonieren bzw. whatsappen miteinander. Grundsätzlich versuchen wir, unsere Absprachen effektiv zu gestalten. Aber für die Treffen nehmen wir uns gerne Zeit! Neben WJ-Themen tauschen wir uns dann auch darüber aus, was bei uns los ist und diskutieren auch Fragen und Herausforderungen, die uns im beruflichen Alltag begegnen.

Nehmt ihr noch Helfer auf und falls ja, was muss ich als Unterstützer eures AKs mitbringen? 

Spaß an Kommunikation! Das ist das Wichtigste – eine passende Aufgabe finden wir dann auch noch. Ob Schreiberling, professioneller Homepage-Anpasser oder Hobbyfotograf und Organisationstalent – wir freuen uns immer über Unterstützung!

Wann und wo ist das nächste Meeting geplant? Wie kann ich euch erreichen?

Komm doch einfach zu unserem sommerlichen Netzwerk-Clubabend am 05.08.2019. Der wird von unserem Arbeitskreis organisiert und du kannst dort ganz einfach bei uns reinschnuppern! Am besten meldest du dich gleich über diesen Link an:

https://www.vereinonline.org/wj-dresden/?veranstaltung=45177&dialog=1

Liebe Caro, vielen Dank für deine Zeit!

Foto: Caroline Grafe

Text: Roland Hein